01 A00 Kirche - 140
Leitbild

2018-08-29 Kindergarten (11)

2018-08-29 Kindergarten (31)1

2018-08-29 Kindergarten (18)1

2018-08-29 Kindergarten (20)

2018-08-29 Kindergarten (21)

Räumlichkeiten

Team und Elternbeirat

Leitbild

Pädagogische Bildungsbereiche

Tagebuch










Unser Leitbild zur pädagogischen Arbeit mit unseren Kindern:
  • Der Kindergarten ist für jedes einzelne Kind ein Ort des Wohlfühlens, der Geborgenheit und Wertschätzung.
     
  • Wir respektieren alle Kulturen sowie Religionen und vermitteln gleichzeitig christliche Grundwerte.
     
  • Bei der Erziehung der uns anvertrauten Kinder legen wir wert auf eine ganzheitliche Pädagogik, eigenverantwortliches Handeln und Partizipation.
     
  • Wir sehen uns als familienunterstützende Einrichtung, die auf einer partnerschaftlichen Ebene mit den Eltern kooperiert und handelt.
     
  • Fachliche Unterstützung durch den Träger und die Geschäftsleitung und gegenseitiger Informationsaustausch bilden die Grundlage für eine optimale Umsetzung unseres Erziehungs- und Bildungsauftrags.
     
  • Unsere pädagpogische Arbeit wird für Eltern, Träger und Öffentlichkeit transparent gemacht.

 

Unser Bild vom Kind

2018-04-19 Pfarrei - Kindergarten (08)2018-04-19 Pfarrei - Kindergarten (31b)„Hilf es mir selbst zu tun“ Maria Montessori

Eine gute Pädagogik muss sich der Lebenssituation der Kinder und ihrer Eltern anpassen. Kinder, die zu uns kommen, haben Vorerfahrungen durch ihre eigene Familie und ihr soziales Umfeld. Sie bringen unterschiedlichste Fähigkeiten und Gefühle mit in unsere Einrichtung. Kinder wollen von sich aus lernen. Ihr Lerneifer, ihr Wissensdurst und ihre Lernfähigkeit sind bemerkenswert groß. Sie besitzen grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten, Haltungen und Persönlichkeitsmerkmale.Diese bilden die Grundlage für körperliche, geistige und seelische Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität des Kindes und erleichtern das Zusammenleben in den Gruppen.

2018-09-10 Kindergartenalltag (56)2018-04-19 Pfarrei - Kindergarten (31a)Wir erleben die Kinder im Alltag meistens spontan, ehrlich, aktiv, neugierig und direkt. Ihre Gefühle in Form von Freude, Fröhlichkeit, Zufriedenheit aber auch in Form von Wut, Trauer und Aggression prägen unser tägliches Miteinander.

Durch den Kontakt mit anderen Kindern und Erwachsenen haben sie die Möglichkeit, ihr Verhalten zu üben, zu reflektieren und zu verändern.

Jedes Kind hat eine Meinung, Vorlieben, Wünsche, Abneigungen und bringt Potential an Emotionen, Selbständigkeit, Kreativität,Phantasie und motorischen Fähigkeiten mit in den Kindergarten.
 

2018-04-19 Pfarrei - Kindergarten (18a)2018-09-10 Kindergartenalltag (30b)Kinder brauchen Halt und Zuversicht, feste Bezugspersonen, Gelegenheiten, sich kritisch mit Gleichaltrigen auseinanderzusetzen, klare Regeln und Grenzen, konsequentes Verhalten der Erwachsenen, Rituale und feste Strukturen, Zeit und Raum, Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten, Freiräume, Wahlmöglichkeiten, Hilfestellungen und neue Impulse, Freunde und Spielpartner.

Kinder haben das Bedürfnis nach Unabhängigkeit und Selbständigkeit, ebenso wie das Bedürfnis nach Hilfe und Sicherheit.Sie haben ein Recht auf Mitsprache und Mitgestaltung bei ihrer Bildung und allen weiteren Entscheidungen, die sie betreffen!


Nächste Seite

Nach oben
 

[Home] [Tagebuch] [Presseschau] [Pfarrbrief] [Gottesdienste] [Pfarrkirche] [Pfarrteam] [Gremien] [Verbände] [Kinderkrippe] [Kindergarten] [Räumlichkeiten] [Team und Elternarbeit] [Leitbild] [Pädagogische Bildungsbereiche] [Tagebuch & Chronik] [Pfarrheim] [Meditation] [Bildergalerien] [Ausflüge] [Kontakt] [Links] [Datenschutz] [Impressum]