01 A00 Kirche - 140
Tagebuch 2012

2011-12-29 Zentrale Sternsingeraussendung

 

29.12.2011: Auch Sternsinger aus unserer Pfarrei waren bei der zentralen Aussendungsfeier des Bistums mit Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller in der Josefskirche dabei.

...mehr

2011-12-24 Weihnachtskrippe 500
Weihnachtszeit 2011: Die Weihnachtskrippe wurde auch in diesem Jahr wieder liebevoll vom Kindergarten gestaltet. Es begann mit dem Kind in der Krippe - im Stall von Betlehem - mit seinen Eltern Josef und Maria und vielen Hirten mit ihren Schafen. Und später kamen auch noch die prächtig gekleideten heiligen drei Könige hinzu.
2012-01-06 Sternsingeraussendung 500
06.01.2012: Am Fest “Dreikönig – Erscheinung des Herrn” waren auch in unserer Pfarrgemeinde wieder verschiedene Sternsingergruppen unterwegs. Unter dem Leitwort “Klopft an Türen, pocht auf eure Rechte” zogen die Kinder mit ihrem Stern von Haus zu Haus und brachten über den Türen den Segensspruch "20 C+M+B 12" an.                                                ...mehr

2012-01-22 Summer Hans1

22.01.2012: Seit vielen Jahren ist Hans Summer im Pfarrgemeinderat und als Kommunionhelfer aktiv. Auch als fachlich versierter Handwerker wird er oft gebraucht, wenn mal die Heizung ausfällt oder andere technische Defekte in und rund um die Pfarrkirche auftreten.
Zu seinem 70. Geburtstag gratuliert die Pfarrge- meinde St. Johannes herzlich und wünscht ihm weiterhin bestmögliche Gesundheit und dass er uns noch lange als “Arbeiter im Weinberg” erhalten bleibe

2012-01-28 Einkehrtag (33)1
28.01.2012: ”Heilige Orte im Kirchenraum” lautete das Thema des Besinnungstages für Liturgie für liturgisch interessierte aus der Pfarreiengemeinschaft Herz Jesu und St. Johannes. Durch viele alte und neue Quellen wurde deutlich, was Altar, Tabernakel und Ambo bedeuten. Eine für die Teilnehmer spannende und bereichernde Veranstaltung.                         ...mehr in Wort und Bild

2011-02-03 Pfarrei - Lichtmess-Kirchenschmuck (10)02.02.2012: Vierzig Tage nach Weihnachten wird alljährlich das “Fest der Darstellung des Herrn” als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert. Die Ursprünge liegen in den Vorschriften des Alten Testaments, nach dem eine Mutter vierzig Tage nach der Geburt eines Sohnes als unrein galt und ein Reinigungsopfer im Tempel darbringen musste. Jesus wurde zum Priester in den Tempel gebracht und “Gott dargestellt”.

2011-02-03 Pfarrei - Lichtmess-Kirchenschmuck (02)

Bei dieser “Sühneprozession stand einst die Kerzenweihe und Lichterprozession im Mittelpunkt; daher wird das Fest auch
Mariä Lichtmess genannt.
An diesem Tag wird der Jahresbedarf an Kerzen für die Kirche geweiht.


01 D060 BlasiussegenNur einen Tag später, am 03.02., feiern wir den Gedenktag des heiligen Blasius.
Nach der Messe wird der Blasiussegen gespendet: “Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheitem und allem Bösen.”

2012-02-16 Pfarrseniorenfasching
16.02.2012: “Wolle mer se reinlasse?” Keine Frage: Die Maschkerer vom Kindergarten waren beim Seniorenfasching im Pfarrheim St. Johannes als Überraschungsgäste herzlich willkommen und stellten ihre musikalischen Talente unter Beweis. Und nach den Kleinen durften noch zwei Große ran: Anton Summer und Alois Schröpf brachten als Akkordeon-Duo die Gäste zum Schunkeln und Singen. Und Sepp Gatzka sorgte mit seinen Witzen für viel Gelächter und gute Laune.                      ...mehr

2012-02-26 Pfarrkirche in der Fastenzeit

 

22.02.2012: Der Aschermittwoch markiert den Beginn der Fastenzeit, das sind die vierzig Tage der Vorbereitung auf Ostern, das Fest der Feste.
Wir werden an die vierzig Jahre erinnert, die Israel in der Wüste verbracht hat, zwischen Ägypten, dem Land der Knechtschaft, und dem verheißenen Land Kanaan.
Und an die vierzig Tage, die Jesus in der Wüste gefastet hat. Wüste bedeutet Freiheit, aber auch Unsicherheit, Armut, Durst und Hunger.
Als Symbol der Buße und Reue wird den Gläubigen am Aschermittwoch mit Asche ein Kreuz auf die Stirn gezeichnet. Das Altarbild wird hinter einem violetten Vorhang verhüllt.

2012-02-26 Walberer 150

26.02.2011: Fleissig, hilfsbereit und bescheiden, so kannten viele Pfarrangehörige die langjährige Pfarrsekretärin, Frau Christine Walberer, die nach schwerer Krankheit im Alter von nur 51 Jahren verstorben ist.
Wir denken dankbar an ihr wertvolles Wirken für unsere Pfarreien und bitten Gott: “Herr gib unserer lieben Verstorbenen die ewige Ruhe und schenke ihr deinen Frieden!”

2012-03-19 Maurice Sterl 85 (07)
19.03.2012: Viele Gäste gratulierten Maurice Sterl zum 85. Geburtstag.
Der Jubilar war als langjähriger Direktor der AOK Weiden nicht nur beruflich sozial tätig sondern über viele Jahrzehnte vielfältig ehrenamtlich engagiert. Neben den Vertretern der Höhe 308 - Sterl war zehn Jahres lang Vorsitzender des Geselligkeitsvereins und wurde dann zum Ehrenvorsitzenden ernannt - ist - mit Vorsitzenden Georg Seidl an der Spitze waren auch Vertreter der KAB und der Pfarrei mit Stadtpfarrer Gerhard Pausch, Kirchenpfleger Anton Summer und Pfarrgemeinderatssprecher Alois Schröpf gekommen. Sie wünschten viel Glück und Gesundheit und dankten dem Jubilar herzlich für seinen langjährigen Einsatz als Vorsitzender des Caritas-Kreisverbandes, als ”Ober-Caritas-Sammler” und Kommunionhelfer.
2012-04-01 Palmsonntag - Palmenweihe (37)
01.04.2012: Der Palmsonntag ist der letzte Sonntag der Passionszeit und zugleich Beginn der Karwoche. Er steht im Spannungsfeld der kommenden Leidensgeschichte und der Frohbotschaft von der Auferstehung Jesu.
Zum Gedenken an den feierlichen Einzug in Jerusalem werden auch bei uns alljährlich die selbstgefertigten bunten Palmbuschen geweiht und in feierlicher Prozession mit dem geschmückten Kreuz vom Kindergarten- Vorplatz in die Pfarrkirche getragen.

01.04.2012: Das Fastenessen der KAB wurde auch in diesem Jahr von vielen kleinen und großen Gästen gut angenommen und erbrachte einen guten Erlös, der für gemeinnützige Zwecken verwendet wird.
Mehr in Wort und Bild unter...

2012-04-01 KAB-Fastenessen (27) 500

07.04.2012: Mit der Segnung des Osterfeuers und dem Entzünden der Osterkerze beginnt alljährlich die Feier der Osternacht. Dann wird die geschmückte Osterkerze in den noch verdunkelte Kirchenraum getragen und dreimal ertönt der Ruf “Lumen Christi”.                             
...mehr
2012-04-07 Osternachtfeier (13)1

2012-04-09 Festmesse Karl Breu (20)

09.04.2012: Aus Anlass seines diamantenen Priesterjubiläums feierte unser ehemaliger Stadtpfarrer, BGR Karl Breu (1978 bis 1995) in unserer Pfarrkirche - in Konzelebration mit Regional- dekan Gerhard Pausch und Pfarrer i. R. Johann Weis - einen Gottesdienst, der vom Kirchenchor festlich umrahmt wurde.

2012-04-29 Pfarrwallfahrt nach Johannistal (17)

29.04.2012: “Wir ziehen zur Mutter der Gnade...” Viele Fußwallfahrer machten sich auch heuer auf den gemeinsamen Pilgerweg nach Johannistal. Die etwa siebenstündige Wallfahrt durch eine herrliche Frühlingslandschaft wurde an ausgewählten Plätzen für einen Pausenstopp unterbrochen. Eine gute Versorgungstruppe hatte jeweils mit dem Pkw alles gut bereitet (hier bei der letzten Rast bei der Burg Neuhaus).

2012-04-29 HO Pfarrwallfahrt nach Johannistal

Viele weitere Gläubige trafen dann am Abend am Exerzitienhaus ein. Singend und betend zog die Pilgerschar dann hinauf zur Marienkapelle am Waldrand.

2012-05-05 1 Klosterwochenende (28)

05.05.2012: Die Fahrt durch die Rhön und der Aufstieg zum Kreuzberg war eines von vielen highligts bei den diesjährigen Klostertagen. Unter Leitung von Pfarrer Gerhard Pausch ging die Reise zu den Kreuzschwestern nach Gemünden am Main, wo in vielen Begegnungen und Gesprächen das vielfältige soziale und segensreiche Wirken dieser Gemeinschaft deutlich wurde.

2012-05-13 Erstkommunion (086)

13.05.2012: Fünf Buben und Mädchen empfingen aus den Händen von Pfarrvikar Andreas Reber erstmals den Leib des Herrn. Die Erstkommunion war auch für die Eltern, Verwandten und die gesamte Pfarrgemeinde ein fröhliches Fest und wurde vom Kinder- und Jugendchor feierlich musikalisch umrahmt.
Mehr in Wort und Bild...

2012-05-27 Maiandacht am Kreuz (05)

27.05.2012: Am Abend des Pfingstsonntag pilgerten viele Gläubige der Pfarrgemeinschaft traditionell zur letzten Maiandacht beim Kreuz auf der Konradshöhe. “Wir grüßen dich, Maria, Du Schwester aller, die auf Christus bauen” rief Pfarrvikar Andreas Reber und meditierte in seiner Ansprache über die Demut und Bescheidenheit der Gottesmutter, die stillschweigend dabei stand, wenn Jesus seine Wunder wirkte - und die auch heute noch mitten unter den Menschen sei.
Die Kirchenchöre von Herz Jesu und St Johannes unter Leitung von Chordirektor Peter Kosmus umrahmten die Feier stimmungsvoll mit Marienliedern. Mit dem gemeinsam gesungenen Lied “Maria breit den Mantel aus” wurde die Andacht beschlossen.

2012-06-04 80 Jahre Zug Georg (05)

04.06.2012: “Freundlich, gesellig und hilfsbereit”. Diese drei Begriffe kennzeichnen Georg Zug, der seinen 80. Geburtstag feierte. Auch Stadtpfarrer Gerhard Pausch, Kirchenpfleger Anton Summer und Pfarrgemeinderatssprecher Alois Schröpf gratulierten und dankten für die langjährige aktive Mitarbeit in der Pfarrei.

2012-06-07 Fronleichnamsprozession (82)

07.06.2012: Am Fronleichnamstag wurde wieder die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert. In der Fronleichnams- prozession wurde das Allerheiligste in der Monstranz durch die Straßen des Stadtteils getragen und an allen vier festlich geschmückten Altären ausgesetzt.                                                                          ...mehr in Wort und Bild

2012-06-20 Pfarrfest (69) 500

17.06.2012: Bei herrlichem Sommerwetter feierte die Pfarrgemeinde mit vielen Gästen ihr traditionelles Pfarrfest. Unter schattigen Bäumen im Pfarrgarten ließ es sich bei schöner Blasmusik der Ehenbachtaler Trachtenkapelle gut feiern, plaudern und genießen. Spezialitäten vom Grill und frisches Bier vom Fass sowie ein reichhaltiges Kuchenbüffett in der Kaffeestube ließen keine Wünsche offen. Pfarrer Gerhard Pausch dankte den vielen Aktiven vor und hinter den Kulissen für ihren tatkräftigen Einsatz.
...mehr in Wort und Bild in der Bildergalerie.

2012-06-22 Johannisfeuer (02) - 500

22.06.2012: Die Höhe 308 zündete auf dem ehemaligen Sportplatz hinter der Pfarrkirche St. Johannes ein kräftig loderndes Johannisfeuer an.
Die “Feuerrede” hielt Stadtpfarrer Gerhard Pausch, der den Sinn und die Bedeutung dieser ursprünglich heidnischen Tradition, die dann durch Johannes den Täufer eine neue, christliche Sinngebung erhalten hat, schilderte.                              Mehr in Wort und Bild hier.

2012-06-30 Ministrantenaufnahme (19)

30.06.2012: ”Die Sache Jesu braucht Begeisterte” war die zentrale Botschaft des Vorabendgottesdienstes, der von Stadtpfarrer Pausch und den Ministranten ansprechend gestaltet wurde und von der Jugendband Aveto stimmungsvoll mit Neuen Geistlichen Liedern musikalisch umrahmt wurde. Ein besonderes Ereignis war die Aufnahme von Martin Sederer in den Kreis der Ministranten.

2012-07-13 Firmung (148)


13.07.2012: Über 70 junge Mitchristen aus unserer Pfarreiengemeinschaft Herz Jesu und St. Johannes sowie von der Pfarrei St. Marien (Rothenstadt) empfingen in unserer Pfarrkirche durch H. Bischof Mathäus Vanijakizhkkel aus Satna, Indien, das Sakrament der Firmung.
Das Bild zeigt die acht Firmlinge aus der Pfarrei St. Johannes mit dem Firmspender - weitere Bilder in einer Bildergalerie.
2012-07-29 Fahrzeugsegnung - 500


29.07.2012: Bei der traditionellen Fahrzeugsegnung vor den Sommerferien wurden in diesem Jahr auch die “Fahrzeuge” der Kinder gesegnet und so wurden hinter Pfarrkirche auch Bobby-Car, Dreiräder und Kinderfahrräder geparkt.
Und anschließend fand wieder ein geselliger Kirchplatztreff statt.
Mehr in Wort und Bild hier.
2012-08-13 Karl Walch 80

13.08.2012: “Man muß die Feste feiern wie sie fallen”. An diesem Sprichwort kam auch Karl Walch an seinem 80. Geburtstag nicht vorbei. Und er freute sich gemeinsam mit seiner Gattin über den Besuch vieler Gratulanten. Stadtpfarrer Gerhard Pausch, war mit Kirchenpfleger Anton Summer und PGR-Sprecher Alois Schröpf gekommen, um einem “Vorzeige-Ehrenamt- lichen” zu gratulieren und zu danken. Ob als Pfarrgemeinderatsvorsitzender, Mesner oder Kommunionhelfer, auf Karl Walch war und ist stets Verlass. Vom KAB-Ortsverband St. Johannes waren Cornelia Volkmer und Hermann Stadler gekommen, um das langjährigen Mitglied zu beglückwünschen.

2012-09-14 Krankengottesdienst 6808

14.09.2012: Bei weißblauem Himmel und angenehmen Temperaturen machten sich viele Kranke und Senioren von den drei Altenheimen (Hans Bauer, St. Michael und Franz Zebisch) unterstützt von vielen ehrenamtlichen Helfern auf den Weg zum Krankengottesdienst in der Pfarrkirche Herz Jesu. Stadtpfarrer Gerhard Pausch erinnerte in seiner kurzen Ansprache am Fest der Kreuzerhöhung an den Lebensweg von Anna Schäffer, die in wenigen Wochen heiliggesprochen wird. Zusammen mit Pfarrvikar Andreas Reber und Ruhestandspriester Heribert Schmitt spendete er dann die Krankensalbung.
Und anschließend trafen sich viele Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim Herz Jesu. Ein besonderer Dank gebührt Renate Kaudel und ihren zahlreichen Helfern, die alles perfekt organisiert hatten.

2012-09-14 Krankengottesdienst 6816

18.08.2012: “Wer ist die Dame neben unserem Mesner Werner Mayer?” werden sich viele Homepagebesucher fragen...

2012-08-18 Werner Mayer & Magdalena Neuner - 501

Und die Antwort: “Ja sie ist es, Magdalena Neuner, die vielfache Weltmeisterin und Olympiasiegerin im Biathlon.”
Glaubt man unserem Mesner, dann hat sie ihn beim Tag der offenen Tür im Bundeskanzleramt in Berlin gefragt, ob sie sich zu einem Foto neben ihn setzen darf...
Vielleicht war es aber auch umgekehrt. Egal, ein schönes Bild ist es allemal.

26.09.2012: Eine seltene Ehre wurde PGR-Sprecher Alois Schröpf zuteil.
Er durfte - zu einem vereinbarten Fototermin - kurz an einer Sitzung des Führungskreises unseres Frauenbundes teilnehmen. Im Normalfalle sind hier - ausgenommen vom Papst (im Wandbild) und Pfarrer als geistlichem Beirat - keine Männer zugelassen.

2012-09-26 Frauenbund (1)


Die Mitglieder der in der Jahreshauptversammlung am 12.03.2012 neugewählten Vorstandschaft werden hier vorgestellt.

30.09.2012: In Fahrgemeinschaften machten sich Christen der Pfarrgemeinden Kreuz Christi, Herz Jesu und St. Johannes mit Stadtpfarrer Gerhard Pausch auf den Weg nach Wernberg, wo sie von der Sprecherin des Pfarrgemeinderates der Pfarrei Wernberg-Köblitz, Frau Maria Hirsch, herzlich begrüßt wurden.
Die Pfarrkirche St. Anna war Ausgangs- und Zielpunkt des im Jahre 2011 fertiggestellten Wernberg- Köblitzer Besinnungswegs, der helfen soll, abseits von Lärm und Hektik an ausgewählten Besinnungspunkten  innere Ruhe zu finden.

2012-09-30 Wernberg-Köblitzer Besinnungsweg

Näheres in Wort und Bild in einer Bildergalerie.

2012-10-06 Feier Ehejubilare

06.10.2012: Am Vorabend des Erntedankfestes waren alle diesjährigen Ehejubilare der Pfarreiengemeinschaft zu einer feierlichen Eucharistiefeier in die Pfarrkirche St. Johannes und zum anschliessenden Empfang im Pfarrheim St. Johannes eingeladen.
Die Rückmeldung eines Teilnehmers lautete wie folgt: “Der Festgottesdienst gestern abend war sehr aussergewöhnlich. Sehr schön, sehr feierlich und rundum wunderschön gestaltet. Ich möchte auf diesem Wege allen, die mitgemacht und dafür gesorgt haben, dass es so wunderschön war, Danke sagen!”
zur Bildergalerie

2012-10-13 PG - Einkehrtag in Pichlberg (13)

13.10.2012: Viele Mitarbeiterinnen der Pfarreien Herz Jesu und St. Johannes nahmen gerne die Einladung zum Einkehrtag in Pichlberg an, die heuer unter dem Thema “Da berühren sich Himmel und Erde...” teil.
Nach einer morgendlichen Andacht in der Kapelle beschäftigten sich die Teilnehmer intensiv mit einer ausgewählten Bibelstelle aus dem Lukasevangelium und konnten dadurch neue Impulse für den Glauben im Alltag finden.

2012-10-21 Festgottesdienst Weis (29) - 500

21.10.2012: Mit einem festlichen Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes feierte Pfarrer BGR Johann Weis seinen 90. Geburtstag.
...mehr in Wort und Bild hier

01.12.2012: Mit einem feierlichen Lichterrorate mit adventlichen Liedern wurde bei der Vorabendmesse in der mit vielen Kerzen erleuchteten Pfarrkirche der Advent und damit die Zeit der Erwartung von Christi Geburt eingeleitet.
AdventPfarrvikar Andreas Reber segnete eingangs die Adventskränze und beschrieb in seiner Predigt eindrucksvoll die stets aktuelle Bedeutung, mit der der Evangelist Lukas auf das Ende der Zeiten hinweist:
„Nehmt euch in acht, dass Rausch und Trunkenheit und die Sorgen des Alltags euch nicht verwirren und dass jener Tag euch nicht plötzlich überrascht...
Wacht und betet allezeit, damit ihr allem, was geschehen wird, entrinnen und vor den Menschensohn hintreten könnt. Dann wird man den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit auf einer Wolke kommen sehen. Wenn (all) das beginnt, dann richtet euch auf, und erhebt eure Häupter; denn eure Erlösung ist nahe” (Lukas 21, 27–28).

2012-12-07 Pfarradvent (11) 500

07.12.2012: Viele Pfarrangehörige sind der Einladung zur Adventsfeier im Pfarrsaal St. Johannes gefolgt und erlebten einen besinnlichen Abend, der von KAB und Frauenbund gemeinsam organisiert und gestaltet wurde. Stadtpfarrer Gerhard Pausch griff in seiner kurzen Ansprache viele Impulse aus den anregenden Wortbeiträgen auf, dankte allen Akteuren und wünschte noch eine erfüllte Adventszeit.

09.12.2012: Nach der Diakonenweihe, die am Vortag mit weiteren elf Priesteranwärtern in der Stadtpfarrrkirche St. Josef stattfand, hielt Daniel Stark im Sonntagsgottesdienst in St. Johannes erstmals die Predigt und assistierte Pfarrvikar Reinald Bogensperger am Altar.
Wir wünschen dem aus unserer Schwesterpfarrei Herz Jesu stammenden, “frischgebackenen” Diakon Gottes Segen auf dem weiteren Weg zum Priester. Nach der Priesterweihe am 29. Juni 2013 im Dom zu Regensburg wird er am 7. Juli in der Pfarrkirche Herz Jesu Primiz feiern.

2012-12-09 Diakon Stark (05)2012-12-09 Diakon Stark (07)

2012-12-24 Christkindlandacht 500

24.12.2012: Die Engel verkünden die Geburt Christi

...bei der Christkindlandacht am Nachmittag des Heiligen Abend. Die Kinder vom Kindergarten St. Johannes spielten mit Begeisterung das weihnachtliche Geschehen zu Betlehem.
Einen reizvollen Eindruck über die Kinderkrippenfeier vermittelt eine spezielle Bildergalerie.

Ebenfalls im Netz: die Weihnachtspredigt unseres Stadtpfarrers Gerhard Pausch, die er uns dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat.

2012-12-26 Patrizinium - Johanneswein (04)

26.12.2012: “Alle Jahre wieder...” folgt auch auf das Fest der Geburt des Herrn am zweiten Weihnachtstag der Gedenktag an den ersten Märtyrer und Blutzeugen der Kirche: Der heilige Stephanus wurde für sein mutiges Bekenntnis zu Christus gesteinigt; für seinen überzeugten Glauben gab er sein Leben hin. Das erinnert daran: Krippe und Kreuz, Freude und Leid liegen in unserer Welt oft ganz dicht beieinander.

2012-12-26 Patrizinium - Johanneswein (01)1Zugleich feierte die Pfarrgemeinde St. Johannes das Patrozinium ihres Namenspatrons, des Evangelisten Johannes. Pfarrvikar Andreas Reber segnete ihm zu Ehren den Johannes- wein, der nach dem Gottesdienst den Gläubigen gereicht wurde mit den Worten “Trinket die Liebe des hl. Johannes.” In seiner Predigt brachte er die beiden Gedenktage auf den Punkt: “Liebet einander.”

 

Tagebuch 2011

Tagebuch 2013

Nach oben

 

[Home] [Tagebuch] [Tagebuch 2010] [Tagebuch 2011] [Tagebuch 2012] [Tagebuch 2013] [Tagebuch 2014] [Tagebuch 2015] [Tagebuch 2016] [Presseschau] [Pfarrbrief] [Gottesdienste] [Pfarrkirche] [Pfarrteam] [Gremien] [Verbände] [Einrichtungen] [Bildergalerien] [Ausflüge] [Kontakt] [Links] [Impressum]